Aktuelles

Klassenspiel der Klasse 12B

Klassenspiel der 12B: "Nun singen sie wieder"

Die Klasse 12B freut sich, das Klassenspiel "Nun singen sie wieder" von Max Frisch aufführen zu können.

„Auch wenn man den Gehorsam zu seiner letzten Tugend macht, er befreit uns nicht von der Verantwortung. Sie ist uns gegeben, jedem die Seine; man kann nicht seine Verantwortung einem Anderen geben damit er sie verwalte.“

Die Ausgangssituation unseres Klassenspiels ist die Erschießung 21 unschuldiger Geiseln, die singend in den Tod sinken. Der ‚Versuch eines Requiems‘ von Max Frisch beschäftigt sich anhand einer Kriegsgeschichte aus dem dritten Reich intensiv mit Fragen nach Schuld, Verantwortung und dem Sinn des Lebens. Es kommt zur Entstehung einer Parallelwelt zwischen Toten und Lebenden, doch obwohl die Verstorbenen zu Versöhnung und einem Neubeginn aufrufen, gelingt es ihnen nicht, mit ihrem Anliegen zu den Überlebenden durchzudringen. Die Kriegsgeschichte wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und zeigt zwischenmenschliche Begegnungen verschiedener Parteien. Die Figuren erkennen zu spät, dass ihr gelebtes Leben nur eine Illusion war und sie einander hätten lieben können - aber wäre diese Liebe umsonst gewesen? 

Aufführungen:

Donnerstag, 9. Juli 2020 um 20 Uhr
Freitag, 10. Juli 2020 um 20 Uhr
Samstag, 11. Juli 2020 um 14 Uhr und um 20 Uhr

Es ist eine Anmeldung erforderlich, da dies eine schulinterne Aufführung ist.
Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an 12bklassenspiel@gmx.de und geben Sie an, mit wie vielen Personen Sie an welcher Aufführung teilnehmen wollen und nennen Sie auch Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer).


Klassenspiel "Die Stadt der geflügelten Löwen" der 8b

Die Klasse 8b lädt herzlich ein zu einem einzigartigen Schauspiel, welches die Klasse mit viel Energie und Arbeit in dieser aktuellen Krisensituation erschaffen hat. 
In dem Stück "Die Stadt der geflügelten Löwen" frei nach dem "Herr der Diebe" von Cornelia Funke beginnt für zwei Kinder aus Deutschland ein neues Leben in Venedig. Nach dem Tod ihrer Mutter fliehen sie von ihrer kaltherzigen Tante dorthin und finden ein neues Zuhause bei einer Bande von Straßenkindern. Doch ihre Tante, die sie adoptieren will, bleibt ihnen auf den Fersen.

mehr lesen

Die Aufführungen sind nicht öffentlich. Eltern können sich über die Links, die durch die Ranzenpost verschickt wurden, anmelden. 


Wichtige Mitteilung über die schrittweise Schulöffnung

Entsprechend der aktualisierten Corona-Verordnung der Landesregierung können ab nach den Pfingstferien alle Klassen wieder unter genauen Auflagen im Schulgebäude unterrichtet werden.
Die Notfallbetreuung im Hort ist enbenfalls ausgeweitet worden.

Sämtliche öffentliche Veranstaltungen finden weiterhin nicht statt.
Genaue Informationen, die alle Elternhäuser per E-Mail erhalten haben, finden Sie auch im Login-Bereich.

Der Verwaltungsrat und die Schulverwaltung sind bemüht, Fragen zur Öffnung der Schule bestmöglich zu beantworten. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an info@fws-stg.de
Sollte es neue Entwicklungen und Mitteilungen geben, wird an dieser Stelle darüber informiert.

Wir wünschen Ihnen allen in dieser besonders herausfordernden Zeit viel Kraft und Gesundheit! Passen Sie gut auf sich auf.

Die Schulverwaltung

Stand: 29. Mai 2020

 


Stellungnahme der Schule

Der Vorstand der Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen distanziert sich grundsätzlich von privaten Aktivitäten und Meinungsäußerungen einzelner MitarbeiterInnen in Form von E-Mails, Briefen und Videoauftritten auf Youtube und anderen Plattformen, auch und gerade aktuell im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Pandemie und der vorübergehenden Einschränkung der Grundrechte.
Alle Äußerungen und Auftritte sind rein privater Natur und stellen keinen Bezug zur Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen her. Es handelt sich hierbei lediglich um persönliche Meinungsäußerungen Einzelner.
Die Freie Waldorfschule Freiburg St. Georgen sieht keinen Anlass, sich außerhalb der aktuell geltenden Corona-Verordnungen und Richtlinien des Landes Baden-Württemberg zu bewegen.
Die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs orientiert sich in vollem Umfang an den o.g. rechtlichen Rahmenbedingungen.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin alles Gute, viel Kraft,
eine schöne Pfingstferienzeit und vor allem Gesundheit.

Für den Vorstand

Christoph Kiesow
Gesa Niendorf


Galerie im Flur: Silke Ziegert - entfällt

Werke der Malerin Silke Ziegert werden im 2. OG des Hauptgebäudes ausgestellt.

Vernissage und Beginn der Ausstellung: Sonntag , 17. Mai 2020 im 2. OG Hauptgeschoss